Netzwerkeinrichtung macht mich Wahnsinnig....

Zwischen den Rechnern
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Netzwerkeinrichtung macht mich Wahnsinnig....

Beitrag von tom10 »

Also ich möchte ein Wlan Funknetzwerk einrichten. Dazu hab ich folgendes Szenario eingerichtet.
Am PC 1:

Telefonkabel --> WLan Router --> Fast Ethernet Switch --> in PC 1

Am PC 2:


Access Point --> in PC 2

Soweit die Hardware.
So nun zur IP Vergabe......

Am PC 1:

PC - feste ip: 192.168.2.230 / Subnetz: 255.255.255.0 / Standartgateway: 192.168.2.1 / bevorzugter DNS Server: 192.168.2.1

Am PC 2:

PC - feste ip: 192.168.2.231 / Subnetz: 255.255.255.0 / Standartgateway: 192.168.2.1 / bevorzugter DNS Server: 192.168.2.1

Soweit so gut. der PC 1 kommt wie gewollt ins Internet. Der PC 2 nicht.

Nun zu den Einstellungen vom WLan Router am PC 1 :

LAN IP Gateway: 192.168.2.1 / Subnetz: 255.255.255.0
Start IP: 192.168.2.10
End IP : 192.168.2.199
Domänname ist leer
DHCP Server ist eingeschalten
Wireless ist eingeschalten
SSID ist eindeutig bezeichnet angegeben
SSID unsichtbar ist eingeschalten

Jetzt die Einstellungen am Accesspoint am PC 2:

Betriebsmodus : Ethernet Adapter (infrastruktur)
WEP ist ausgeschalten
LAN : 192.168.2.254 / Subnetz: 255.255.255.0
Funkeinstellung : Wireless ist eingeschalten

Ich komme aber einfach mit dem 2ten PC nicht ins Internet.....

Kann da jemand von den Experten mal hilfreich unter die Arme greifen ?!?!? ^1 ^6
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

LAN : 192.168.2.254 ??? Wohin führt diese IP?
Gib dort mal die IP des Routers (also des Access Points (192.168.2.1)) ein. :)
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

http://www.cback.de/netzwerk/index.php

oder der Diagnosehelfer:
http://www.cback.de/pannenservice/internet/index.php


:)


PS: LAN : 192.168.2.254 / Subnetz: 255.255.255.0

Wenn Du Subnetting hast steckste hier schon fast im Broadcast drin, könnte Probs geben.
Zuletzt geändert von cback am Di 23.Aug, 2005 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Beiträge: 28658
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus »

Und alles im falschen Forum. Schämt euch :p
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per Messenger, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per Messenger, Email or PM. Each unasked message will be ignored!
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Beitrag von tom10 »

@Oxpus
Wieso falsches Forum ? Ist Software / Betriebssysteme / Netzwerk nicht das richtige für das Wlan Netzwerk ?

@cback
sorry, aber das hilft mir nicht wirklich weiter. Die links kannte ich schon und hab die unter anderen auch studiert, aber die sind für mein problem zu allgemein gehalten, da ich ja irgend wie ein ganz besonderes Problem mit dem Netzwerk hab.
Was meinst Du mit "Wenn Du Subnetting hast steckste hier schon fast im Broadcast drin, könnte Probs geben."
Was sollte ich da ändern?

@AmigaLink

Die 192.168.2.254 ist die IP zur konfiguration des Access Point.
Der Versuch was neues zu versuchen....
http://simson-le.de.vu
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

Also, es besteht die Möglichkeit, dass man einen IP Raum durch Subnetzbildung nochmals aufteilt, allerdings wenn Deine Subnetzmaske 255.255.255.0 korrekt ist, dann ist das bei Dir nicht der Fall. Die Adresse:

192.168.2.255

ist in diesem Fall die Adresse, welche für Broadcast genutzt wird, also für Pakete welche für alle Netzwerkgeräte bestimmt sind, die auf Schicht 3 des OSI Modells in Pakete gucken. Ich denke die IP zur Konfig des Access Point ist hier der falsche weg, als Gateway müsste in diesem Fall nämlich die IP des Routers/Netzwerkgerätes eingetragen werden, welcher zum Internet verbindet. Bei Deiner Netzwerk Topologie dürfte das 192.168.2.1 oder 192.168.2.0 sein. Wobei die Router sich hier auch an das Subnet Zero halten also nicht die 0 hinten bei einer Subnetmask von 255.255.255.0, falls die Konfiguration des Netzwerkgerätes nicht geändert wurde steckt das Gerät also nicht in diesem Netz.


Den DNS Server musst Du bei Nutzung eines ISP auf Dynamisch stellen bzw. Nicht zugewiesen, dann bei Dir im netzwerk läuft kein DNS Server welcher die Einträge im Intenet kennt, das macht der Router bei Deinem ISP. Es muss hier also nur der Gateway 192.168.2.1 eingetragen werden. DNS bleibt auf Dynamisch. (Wird dann im Internet Verbindungsgerät (Router oder Modem) vom ISP eingetragen und zugewiesen)




Bei den PCs die am Router hängen muss die IP Vergabe auf Dynamisch gestellt werden. Der Router muss im echten Routingverfahren arbeiten, weist also den Clients dynamisch die Adressen zu (DHCP)
Zuletzt geändert von cback am Di 23.Aug, 2005 20:00, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Beiträge: 28658
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus »

@tom10
Ja das Forum wäre richtig, aber vorher war es im Smaltalk ;)
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per Messenger, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per Messenger, Email or PM. Each unasked message will be ignored!
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

@ oxpus
Ich konnte nicht verschieben, sonnst hätte ich es getan. :)

@ cback
Du kannst auch mit statischen IPs arbeiten. Ich nutze in meinem Netzwerk (5 Rechner + WLan (insgesammt waren schonmal 24 Rechner dran)) ebenfalls 3 statische IPs und der rest wird via DHCP zugewiesen. :)

@ tom10
Die Adresse zur Konfiguration des Access Points hat in der Netzwerkeinstellung nichts verloren. Was genau stellen diesen Angaben jetzt dar?
Jetzt die Einstellungen am Accesspoint am PC 2:

Betriebsmodus : Ethernet Adapter (infrastruktur)
WEP ist ausgeschalten
LAN : 192.168.2.254 / Subnetz: 255.255.255.0
Funkeinstellung : Wireless ist eingeschalten
Lass PC2 mal ohne statische IP laufen (also die IP via DHCP beziehen) und schau mal ob es dann geht und wie die Konfiguration aussieht. ;)

Und wie sehen deine Sicherheitseinstellungen aus?
Verschlüsselung an?
Keys verändert?
WPA aktiv?
...
Da hat man schnell etwas verbockt!
Ich hab mich da auch schonmal selber aus meinem Netzwerk ausgesperrt. :rolleyes:
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Beitrag von tom10 »

Oh, danke für die vielen info`s ich schaue heute Nachmittag/ abend mal nach ob ich das nocmal versuche.
Also alles in allem liegts an dem Accesspoint welcher am PC2 hängt und das mit der IP Adresse welche dort angegeben ist. Nun da muß ich mal das Szenario nochmal aufbauen und ausprobieren.
Der Versuch was neues zu versuchen....
http://simson-le.de.vu
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

Du kannst auch mit statischen IPs arbeiten.
Grundlegend ja, aber probier das mal mit z.B nem DLink :D
(und frag mich net warum, aber das löste bei nem Kunden von mir das Prolem. Vermute mal dieses günstige Gerät macht nicht wirklich echtes Routing sondern mehr sowas wie Internet Connection Sharing)
Zuletzt geändert von cback am Mi 24.Aug, 2005 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

^^ Das bestätigt mal wieder, warum ich von Hardwareroutern nichts halte!!! :D

Ich bleib da schön brav bei meinem P II/400, der mir hier als Firewall & Router dient. :)
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

Verallgemeinern darfste das nicht. Ich hab einen ZyXEL Prestige 650HW Router/WLAN/DSL mit integrierter ZyWALL Firewall. Das Dingens läuft prima. Geräte der Firma Cisco übrigens auch. :D
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Beitrag von tom10 »

So und es geht immer noch nicht.....

Wenn ich die IP am Accesspoint ändere kommt bei 192.168.2.1 das "sie haben die IP Adresse des Zugangspunktes gewählt.
Das scheint mir das die IP 192.168.2.254 nur und aussließlich für die Konfiguration des Asseccpoints ist. Und die Start und End IP unter Weitere Einstellung damit womöglich was zu tun hat?
Ich raff das nicht.
Was soll ich nur machen ? Es kann doch nicht so schwer sein so ein Teil zu installieren!?!?!?!

Unter Sicherheit ist WEP -->Eingeschalten
WEP Autentifizierung --> Open
Schlüssellänge 128 - Bit
Betriebsmodus ist Ethernet Adapter (Infrastruktur)

Hmm was noch ?
Der Versuch was neues zu versuchen....
http://simson-le.de.vu
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

@ cback
Nun ja - Und was haste dafür hingelättert!?
Mein PII war garantiert günstiger und leistet weitaus mehr! ;)

Ein bekannter von mir, dem ich ein großteil seines Netzwerks eingerichtet habe, hatte übrigens mal ein DLink (WLAN - Router) und das Ding lief ebenfalls einwandfrei nachdem ich 2 Firmwareupdates durchgeführt habe.
Ein anderer hatte ein ZyXel und musste das teil 3x umtauschen. Jetzt hat er ein netgear!
2 weiteren habe ich jeweils einen alten Pentium 300 eingerichtet und die hatten von anfang an keinerlei Probleme. ;)

@ tom10
Also erstmal zur entwirrung meinerseits: Das was du da an deinem PC2 hast, ist das wirklich ein Access Point??? Oder ist es ein WLAN-Ethernet-Adapter???

Wenn es wirklich ein Access Point ist, dann musst du ihn vielleicht im Client-Modus betreiben. Da er bei dir ja als WLAN-Ethernet-Adapter fungiert. Beschwören kann ich das aber nicht! Und unlogisch fände ich das auch, aber probieren kannst du es ja mal. ;)

Ansonsten - wie sieht es mit dem Schlüssel aus? Hast du am Router und am "Access Point" die gleichen Schlüssel eingestellt?
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

Nun ja - Und was haste dafür hingelättert!?
Powered by AOL :D
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

^^ Auch nicht schlecht. :)
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
cback
Beiträge: 1391
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 15:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback »

Fand ich auch. Und is wirklich ein spitzen Gerät. Und ungebundene Firmware vom Hersteller, kann also die Firmware des Herstellers draufmachen. Hat auch ne Konsole über Serielles Kabel also der Konfiguration und erweiterbarkeit sind keine Grenzen gesetzt. Der Access Point steckt in nem PCMCIA Slot welcher auch für andere Erweiterungskarten genutzt werden kann.z.B gibts von Zyxel ne Karte die mit ISDN Verbindet wenn DSL ausfällt dann geht er über ISDN Channel. Und so sachen halt. Find ich praktisch.
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

z.B gibts von Zyxel ne Karte die mit ISDN Verbindet wenn DSL ausfällt dann geht er über ISDN Channel
Interessant!
Kann aber teuer werden wenn man das nicht bemerkt. :rolleyes:

Mein Server (wenn er wieder läuft) geht z.B. alle 20 Minuten hin und ruft eMails ab. Der Router geht dann Online, sofern er es nicht bereits ist. Das lasse ich auch laufen wenn ich mal 2- 3 Tage nicht da bin!
Wenn dann DSL ausfällt und der Router würde via ISDN ins Netz gehen, könnte das ne verdammt Interessante Telefonrechnung geben. :nono
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Beitrag von tom10 »

Zum Thema zurück. Also es handelt sich um ein T Sinus 154 XR, welcher am PC 2 hängt. und kann als Repeater, Wlan Access Poin und als Wlan Ethernet Adapter betrieben werden. Letzteres wäre meiner Ansicht nach das richtige.
Und am Pc 1 hänt das Sinus 1054 DSL dran.
Ich hoffe das hilft ein wenig weiter @AmigaLink. :!:
Der Versuch was neues zu versuchen....
http://simson-le.de.vu
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

Klingt nach T-Online :)
Dann schau mal bitte hier und hier nach der neusten Firmware + diverse Anleitungen und dieses Tool kann auch nicht schaden. :)

Nunja, eine ferndiagnose ist immer ne heikle sache!
Schau mal noch hier rein. In dem Forum gibt es jede menge threads die sich mit deinen Geräten beschäftigen. :)
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Benutzeravatar
tom10
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29.Jan, 2005 14:58
Kontaktdaten:

Beitrag von tom10 »

Danke für die Links... ich schau mich mal dort in dem Forum um.

Edit:
So das problem ist gelöst und alles funktioniert ! :D
Zuletzt geändert von tom10 am Sa 27.Aug, 2005 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Beiträge: 28658
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus »

Und damit hat OXPUS.de mal andlich wieder ausserhalb des phpBB geholfen :hurra:






:pfff
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per Messenger, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per Messenger, Email or PM. Each unasked message will be ignored!
Stoebi
Beiträge: 447
Registriert: Do 24.Feb, 2005 16:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Stoebi »

[quote="tom10 - Do 25.Aug, 2005 18:16";p="42355"]Danke für die Links... ich schau mich mal dort in dem Forum um.

Edit:
So das problem ist gelöst und alles funktioniert ! :D[/quote]

Und woran lag es?


@all
Was bedeutet Uplink und Downlink in Verbindung mit Switchs, Hubs usw.. Ich lese oft "kann auch als Uplink" verwendet werden.

Wenn es geht, bitte keine technische Erklärung, die finde ich zuhauf im Internet, diese wollen aber nicht richtig in meinem Kopf,
da mir die Beispiele fehlen.

Ich würde mich daher über Anwendungsbeispiele sehr freuen.



Gruß Stöbi
Benutzeravatar
AmigaLink
Beiträge: 5843
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink »

UpLink und DownLink Ports sind für das koppeln mehrerer Switchs/Hubs gedacht!
Das bedeutet, du kannst du am UpLink-Port den DownLink-Port eines weiten Switches/Hubs anschließen um dein Netzwerk zu vergrößern. :)

Ich habe hier z.B. in meinem Büro einen 24'er Switch und via UpLink einen 8'er Switch angeschlossen, der in meinem Wohnzimmer steht (dazu kommt noch mein WLan).
Auf diese art hab ich hier bereits ein paar herliche Lan-Party's abhalten können. bei dennen wir AeO II & Starcraft mit 8 Leuten übers Netzwerk gezockt haben. 2 Gruppen a 4 Leute, räumlich voneinander getrennt, die gegeneinander gespielt haben. Einfach nur Geil! 8)
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]
Stoebi
Beiträge: 447
Registriert: Do 24.Feb, 2005 16:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Stoebi »

Jetzt wird mir einiges klarer. Vielen Dank. :)


Offtopic:
Bin für 2 Wochen wegen Umzugs offline. Neuanschluss steht erst in 2 bis 3 Wochen an. :(


Gruß Stöbi
Antworten